Corona Gouvernante

Rassehunde in Tierheimen fallen nicht vom Himmel. Auch hinter diesen Hunden steckt ein Züchter. (Liane Rauch)

Geboren im Februar 2008, bei Christina im April 2008 eingezogen

 

Corona ist unser „Unterordnungs-Hund“. Sie begleitet die Junghunde auf ihrem Weg zur Begleithundeprüfung und schreitet in den Kursen als souveräne Erzieherin und Schlichterin mit ein.

 

Corona hält ziemlich wenig von so „Kinderkram“ wie Dog Dancing oder Tricktraining. In der Unterordnungsarbeit aber führt sie die an sie gestellten Anforderungen mit großem Arbeitseifer und Perfektion aus. Ich glaube sie ist der einzige Hund der sich über sich selbst ärgert, wenn ihr etwas nicht wirklich gelingt. Sie zeigt großen „will-to-please“ und arbeitet konzentriert und sauber.

 

Corona ist eine absolut aufmerksame Obedience-Arbeiterin und schlägt Einbrecher in die Flucht. Sie hat mit Christina bereits mehrere Obedience-Turniere absolviert.

 

Als Therapiehund wäre sie weniger geeignet. Sie ist sehr zurückhaltend fremden Menschen gegenüber. Corona hat eine sehr enge Bindung zu Christina, geht sogar mit mir sehr ungern weg, obwohl sie mich von Welpenbeinen an kennt.